Unser Tagungshaus

Mit seiner modernen, Offenheit signalisierenden Architektur ist das Münster-Carré das „Schaufenster“ der katholischen Kirche in Bonn und über die Münter-Information Anlaufstelle für Menschen mit Fragen und Problemen, Sorgen und Nöten. In das historische Gebäude, im Mittelalter Verwaltungssitz des Cassius-Stiftes, wurden moderne Büros und Sitzungsräume integriert - ein gelungener Spagat zwischen zeitloser Architektur und technischen Anforderungen.

 

Das im Januar 2009 eingeweihte Münster-Carré ist als „Partner of Sustainable Bonn“ der Nachhaltigkeit verpflichtet: Der gesamte Komplex wird mit Fernwärme beheizt und bezieht ausschließlich Ökostrom - zertifiziert und zu 100 Prozent gespeist aus Biomasse, Sonnen-, Wind– und Wasserkraft.

 

Der 2009 verliehene „Umwelt-Oscar“ der Organisation Sustainable Bonn ist mehr als eine Urkunde oder ein bloßes Aushängeschild: Rund um das Münster-Carré wird das Thema Nachhaltigkeit und Energieeffizienz ganz großgeschrieben. Besondere Beachtung finden aber auch Menschen, die aufgrund körperlicher Beeinträchtigungen besondere Bedürfnisse haben: Beim Umbau des Gebäudes wurde Wert gelegt auf Barrierefreiheit und die behindertengerechte Ausstattung der Veranstaltungsräume.